Vita

brasilEngland

Liana Pereira

Doktorandin|Musikpädagogik, Dipl. Konzert Cellistin und Gambistin, Dipl. Musikpädagogin, Bachelor und Master of Music, Pädagogin nach Muttersprachenmethode (Suzuki Methode)

DSC_3729_DxOLiana Pereira (Jahrgang 1981), in Sao Paulo-Brasilien geboren ist Dipl. Musikpädagogin, Dipl. Konzert Gambistin- & Cellistin, Bachelor of Music und Master of Music, Pädagogin nach Suzuki Methode.

Sie studierte Violoncello (bei Prof. Robert Suetholz und Prof. Markus Wagner), Barock-Violoncello (bei Petr Skalka), Musikpädagogik, Viola da Gamba und historische Aufführungspraxis (bei Prof. Hartwig Groth) an der Universität von Sao Paulo und Hochschule für Musik Nürnberg.

Weitere künstlerische Impulse erhielt sie u. a. von Prof. Gerhard Darmstadt, Artemis Quartett, Prof. Gerhard Mantel, Sergio Azzolini und Prof. Anne Röhrig.

cellossergipe

Sergipe Staatsorchester/BR, 2006

Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland begleiten ihren Werdegang als Solistin, Kammermusikerin und Orchestermusikerin u. a. mit den Ensembles Les Favorites, Sao Paulo Junge Staatsorchester, Universität von Sao Paulo Kammerorchester (OCAM) und Sergipe Staatsorchester (ORSE) jeweils als erste Cellistin sowie Broadway Musical Orchester.

Liana Pereira war Stipendiatin beim nationalen Stipendienprogramm (Postgraduales Studium, Deutschland), bei der CnpQ Brasilien (Wissenschaftliche Forschung), Mozarteum Brasilien u.a.

Unter ihren Schülern befinden sich Preisträger von Internationalen Wettbewerben, einige davon studieren in verschidenen Universitäten- und Musikhochschulen. Sie war an mehrere Konservatorien und Musikschulen in Brasilien und Deutschland als Dozentin tätig, sowohl auch an der Hochschule für Musik Nürnberg.

Liana Pereiras derzeitige pädagogische Forschung liegt in der Entwicklung einer neuen Methode für Viola da Gamba für einen aktuellen Musikunterricht in Rahmen ihrer Doktorarbeit an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.

Neben ihrer Unterrichtstätigkeit an dem Musik Institut “Musikpunkt.Nürnberg“  und  als Mentorin im Fach Praktikum (Instrumentalunterricht) an der Hochschule für Musik Nürnberg, wirkt sie als freischaffende Cellistin-und Gambistin im In- und Ausland.

Liana Pereira 1 Viola da GambaAusbildung

  • Doktorandin (PhD.)/ Fachbereich Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig (Orientation von Frau Prof. PhD. Ines Mainz)
  • Master of Music (M.Mus.) im Studiengang Historische Instrumente/Alte Musik mit Haupfach Viola da Gamba (Orientation von Prof. Hartwig Groth) an der HfM Nürnberg
  • Zusatzqualifikation in Alte Musik / Historische Aufführungspraxis – Barockcello (Klasse von Petr Skalka) an der HfM Nürnberg
  • Musikpädagogisches Diplom – Viola da Gamba (Klasse von Prof. Hartwig Groth) an der HfM Nürnberg
  • Künstlerisches Diplom-Violoncello, Orchester (Klasse von Prof. Markus Wagner) an der Hochschule für Musik Nürnberg
  • Bachelor Diplom-Violoncello (Klasse von Prof. Robert Suetholz) an der Universität von Sao Paulo/Brasilien

Weiterbildung

  • Suzuki Lehrerausbildung (Deutsche Suzuki Gesellschaft)
  • Historische Aufführungspraxis bei: Prof. Gerhard Darmstadt, Prof. Anne Röhrig, Gaetano Nasilio, Sergio Azzolini, Maurice Steger
  • Violoncello- und Kammermusik bei: Prof. Gerhard Mantel, Marcel Bergman, Kölner Klaviertrio, Gustav Rivinius, Eckart Runge, Oktett der Berliner Philharmoniker, Jerusalem Piano Trio und Kronberg Cello Academy
  • Ehrenamt Schulung und Ausbildungskurse (Stadt Mission Nürnberg)

Stipendien

  • Stipendiatin beim nationalen Stipendienprogramm (Postgraduales Studium, Deutschland), bei der Internationalen Musikakademie Haus Marteau, Landesmusikakademie Heek, Musikakademie Alteglofsheim, bei der Internationalen Seminar für Alte Musik Zell an der Pram – Österreich, Festival Internacional Montanhas Minas Gerais- Brasilien, Festival Vale do Café Rio de Janeiro – Brasilien, Mozarteum Brasilien.

Veröffentlichung

  • „Versuch eines Lehrganges für Viola da Gamba: Ein neuer Weg des Lernens“, Akademiker Verlag 2013
  • CD-Produktion: Johann Staden Projekt, „Tage Alter Musik 2013“
  • „O material didático para viola da gamba“, „3° Congresso de Iconografia Musical do Brasil 2015“
  • Vortrag “Lehrgang für Viola da Gamba”, Potsdamer Symposium 2016
  • Vortrag und Mesiterkurse an die “CEP Escola de música de Brasília” und “Depto de música da ECA – Universidade de Sao Paulo” – Brasilien 2018
  • “Musikalische Weltreise”, Aktionstage Musik in Bayern 2016-Nürnberg
  • Vortrag “Lehrgang für Viola da Gamba”, Violoncello Exchange Nürnberg/deutsche Suzuki Gesellschaft 2017
  • CD-Produktion: Ensemble Ascendo 2017

Pädagogische Erfahrung

  • Mitbegründerin und Lehrkraft für Viola da Gamba und Violoncello des Musikpunkt.Nürnberg
  • Mentorin für Unterrichtspraktikum im Fach Violoncello an der Hochschule für Musik Nürnberg
  • Instrumentallehrerin für Viola da Gamba, Violoncello und Violine an der Johann-Pachelbel-Realschule Nürnberg
  • Ehrenamtstätigkeit als Instrumentallehrein an der Stadtmission Nürnberg
  • Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Nürnberg als Tutorin (Klasse von Prof. H. Groth)
  • Freischaffende Violoncello- und Viola da Gamba-Dozentin in Zusammenarbeit mit dem DTKV und ESTA in Mittelfranken und Frasdorf (Chiemgau)
  • Lehrerin für Cello und Gambe in den Musikschulen Erlangen, Dortmund und Hamburg
  • Cnpq Stipendiatin für Musikpädagogische Forschung (Wissenschaftlicher-Forschungsrat/ Brasilien)
  • Violoncello-Dozentin im Konservatorium „Pio X“ und Musikschule Jundiaí,  Sao Paulo/Brasilien
  • Fachleiterin-, Violoncello- und Orchester-Dozentin in dem Bundesmusikprojekt „Orquestra Jovens de Sergipe“, Sergipe/ Brasilien

Künstlerische Erfahrung

  • Tournee durch Skandinavien und Europe mit Ensemble Ascendo
  • Erste Cellistin im Sao Paulo Landesjungendorchester
  • Erste Cellistin im Kammerorchester der Sao Paulo Universität
  • Erste Cellistin im Sergipe Symphonieorchester
  • Broadway Musical Orchestern
  • Zahlreiche Engagements mit verschiedenen Orchestern, Studio- und Fernsehaufnahmen im In- und Ausland
  • Tournee durch Brasilien, Frankreich, Ungarn, Holland, Dänemark, Österreich und Schweiz in verschiedenen Orchester- und Kammermusikformationen  (Ensemble Les Favorites, Duo Musarte, Sao Paulo Stadtsorchester, u.a.)

Mitgliedschaft

Deutsche Tonkünstlerverband (DTKV), European String Teachers (ESTA) ,Viola da Gamba Gesellschaft, deutsche Suzuki Gesellschaft und Stadt Nürnberg